Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Hohengehren

 

 

 

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Homepage.

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Gemeindeleben in der Kirchengemeinde Hohengehren interessieren. Wir hoffen, diese Seite hilft Ihnen, Ihre Fragen zu beantworten oder ein bestimmtes Angebot zu finden. Wenn Sie dazu Fragen, Anregungen oder Beiträge haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir freuen uns darüber.

Pfarrer Benjamin Helmschrott nicht im Dienst

Pfarrer Benjamin Helmschrott ist bis einschließlich 31. März aus dringenden persönlichen Gründen nicht im Dienst. Für Gottesdienste, Kasualien, Konfirmandenunterricht und Schule ist eine Vertretung organisiert. Bitte haben Sie Verständnis, dass während dieser Zeit nicht alles so läuft wie immer: Manches muss ausfallen oder liegen bleiben. Ab 1. April ist Herr Helmschrott wieder im Dienst.

Homepage sucht Betreuer!

Für unsere Homepage suchen wir dringend jemanden, der Lust und Zeit hat,
diese zu pflegen.
Sollten Sie dazu Interesse haben, melden Sie sich gerne im Pfarrbüro.

Mit herzlichen Grüßen:
Benjamin Helmschrott

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 18.03.19 | Aufruf zur Einheit

    Deutsche Bischöfe haben die Europäer am 18. März in Straßburg nach der Bischofskonferenz der VELKD zu mehr Zusammenhalt aufgerufen. Landesbischof Frank Otfried July, Vorsitzender des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes, forderte die Kirchen zum Einsatz gegen neuen Nationalismus und Rassismus sowie gegen Sprachunfähigkeit in Europa auf.

    mehr

  • 15.03.19 | Unterstützung im Streit um den Karfreitag

    Landesbischof Frank Otfried July unterstützt die Forderung der Evangelischen Kirche A. B. in Österreich, den Karfreitag als gesetzlichen Feiertag für alle einzuführen und kritisierte das Verhalten der österreichischen Bundesregierung scharf.

    mehr

  • 15.03.19 | Der Schöpfung zuliebe

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg hat sich das Ziel gesetzt, den Energieverbrauch im Gebäudebereich bis zum Jahr 2050 auf die Hälfte zu senken. Was Gemeinden konkret dazu beitragen können, hat Achim Schmidt in Erfahrung gebracht. 

    mehr