Unsere Verbundkirchengemeinde Baltmannsweiler und Hohengehren

Seit Dezember sind die Kirchengemeinden Hohengehren und Baltmannsweiler eine Verbundkirchengemeinde. Am 6. Januar 2020 wurde der neue Verbundkirchengemeinderat (VKGR) eingesetzt und hat nun seine Arbeit aufgenommen.

Das bedeutet Verbundkirchengemeinde:

-          Einen Pfarrer für beide Ortsteile

-          Viele Verwaltungs- und Organisationsaufgaben müssen nur einmal gemacht werden

-          Gemeindebüros in den jeweiligen Ortsteilen

-          Gottesdienst in beiden Kirchen, die Anfangszeiten wechseln halbjährlich

-          Jeder Ortsteil behält seine Feste

-          Gemeinsamer Verbundkirchengemeinderat, der über die Belange beider Kirchen entscheidet

-          Getrennter Kirchengemeinderat, wenn es um Liegenschaften geht

Eine gemeinsame Homepage ist in Arbeit!

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Hohengehren

© Ch. Reusch

Cyriakuskirche Hohengehren

 

 

 

 

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Homepage.

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Gemeindeleben in der Kirchengemeinde Hohengehren interessieren. Wir hoffen, diese Seite hilft Ihnen, Ihre Fragen zu beantworten oder ein bestimmtes Angebot zu finden. Wenn Sie dazu Fragen, Anregungen oder Beiträge haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir freuen uns darüber.

Homepage sucht Betreuer!

Für unsere Homepage suchen wir dringend jemanden, der Lust und Zeit hat,
diese zu pflegen.
Sollten Sie dazu Interesse haben, melden Sie sich gerne im Pfarrbüro.

Mit herzlichen Grüßen:
Benjamin Helmschrott

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 01.12.20 | Psalm 24 als Augenschmaus

    Am 1. Dezember startet der digitale Adventskalender der EKD - und der erste Beitrag kommt aus der württembergischen Landeskirche: eine opulente und meditative Video-Version des 24. Psalms "Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe!"

    mehr

  • 01.12.20 | 450. Todestag von Matthäus Alber

    Matthäus Alber wurde der Reformator seiner Heimatstadt Reutlingen. Dort formte er ein evangelisches Modell für die Stadt, das Vorbild für ganz Württemberg werden sollte. Er wurde auch der „Luther Schwabens“ genannt.

    mehr

  • 29.11.20 | Erster Advent - ein besonderer Tag

    Der erste Advent ist ihr eigentlich der liebste der vier Adventssonntage, meint Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer in ihrem geistlichen Impuls. Denn der erste Advent öffnet schon den Blick auf Weihnachten, aber noch ohne den wachsenden Stress der Adventszeit.

    mehr